KEStro

Kläranlagen können wichtige Energiepuffer sein.

Im Rahmen der Energiewende wächst der Anteil regenerativer Energien, z. B. Windkraft und Photovoltaik. Diese Energiequellen unterliegen großen Schwankungen in ihrer Verfügbarkeit. Energie-Puffer-Systeme, beispielsweise Pumpspeicherkraftwerke, können dies ausgleichen. Auch Kläranlagen könnten als Energie-Puffer genutzt werden!

Das DECHEMA-Forschungsinstitut aus Frankfurt/Main forschte über einen längeren Zeitraum auf der Kläranlage Steinhof zu diesem Thema. Ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks wurde darauf aufmerksam und hat Ende März 2018 Betriebsleiter Christoph Siemers (SE|BS) und den  Projektleiter der Forschungsarbeit “KEStro”, Herrn Dr. Klaus-Michael Mangold, begleitet.

Der Bericht wurde im Wissenschaftsmagazin des Bayerischen Fernsehens „Gut zu wissen“ am 16.06.2018 gesendet. Hier gelangen Sie zur Mediathek des BR. Der Beitrag zum Forschungsprojekt beginnt mit Minute 19 und endet ca. in der 25. Minute.

Weitere Informationen zu „KEStro“ finden Sie hier.